Gefahrgut

Was ist Gefahrengut?

Gefahrgut Werden Güter transportiert, die während der Beförderung eine Gefahr für Mensch, Tier oder Umwelt darstellen, spricht man von Gefahrgut. Dabei kann es sich um Flüssigkeiten oder Ware handeln, die aufgrund ihrer Natur, ihrer physikalischen oder chemischen Eigenschaften während des Transports gefährlich sind. Der Umgang mit Gefahrgut ist gesetzlich geregelt. Der Versender ist z. B. verpflichtet die Sendung vorschriftsgemäß zu verpacken und das Paket entsprechend zu kennzeichnen. Zu unterscheiden gilt: Gefahrgut ist nicht gleichzeitig Gefahrstoff, hier kommt es oft zu Verwechslungen.

Mehr Infos, wie Sie Gefahrgut richtig verpacken und kennzeichnen finden Sie in unserem Blog unter:Gefahrgut – Mit Sicherheit gut verpackt

Die richtige Kennzeichnung

Werden gefährliche Güter als Paket oder Stückgut transportiert, müssen sie mit entsprechenden Gefahrgut-Etiketten gekennzeichnet sein. Je nach Gefährdungsgrad und Stoffeigenschaften sind Güter für den Transport in 9 Gefahrgutklassen eingeteilt, die sich farblich und in der Symbolik klar abheben. Auch beim Material gibt es einen Unterschied. Ein Etikett aus Papier ist für die temporäre Markierung auf Verpackungen aus Pappe bestimmt. Auf Metall oder Kunststoff kommt als dauerhafte Markierung ein Folienetikett zum Einsatz.

  1. Gefahrgut-Etikett selbstklebend
    Gefahrgut-Etikett selbstklebend
    44 Artikel
    ab 19,70 € / Rl.
    Lagersortiment
  2. VERMICULITE Saugfähiges Füllmaterial
    VERMICULITE Saugfähiges Füllmaterial
    1 Artikel
    ab 38,00 € / Sack
    Lagersortiment
  3. Gefahrgut-Sperrholzkiste
    Gefahrgut-Sperrholzkiste
    5 Artikel
    ab 54,90 € / St.
    Lagersortiment